Sol (2010)

Konzeption und Realisierung einer räumlich-medialen Installation zur Vermittlung der Wirkungsweisen von Fusionsprozessen in der Sonne.

Im Mittelpunkt der Kinder-Ausstellung ›here comes the sun‹ steht die Installation Sol, welche die Kernfusion als Ursprung der Sonnenenergie inszeniert. Um die Vorgänge zu erklären, gestalteten und programmierten wir für das Innere der Installation eine sensitive Oberfläche, auf der Besucher projizierte Protonen beeinflussen und zur Fusion bringen können. Die Geschehnisse im Inneren werden durch die Verortung in einem großen Installationskorpus ins Verhältnis zu der enormen Größe der Sonne gesetzt; durch ein eigens konzipiertes Lichtsteuerungssystem überträgt sich die Fusionsenergie von der Projektion über ultrahelle LEDs im Innenraum und dimmbare Leuchtstoffröhren auf der Außenhülle schließlich auf die gleißende Oberfläche der Installation.

Weiterhin programmierten wir ein dynamisches Audiosystem, welches, basierend auf Samples sonifizierter Sonnenaktivität, Fusionsreaktionen und Gesamtenergie akustisch dargestellt.

Awards
Annual Multimedia Award Gold 2012

Ausstellungen
»Here Comes the Sun« im Kindermuseum, Berlin, Deutschland

In Zusammenarbeit mit
Patrick Kochlik
Jens Wunderling

( Weitere Informationen auf der Seite von The Product )